Das ABC der Denkbegleitung: Lebensglück aktiv gestalten!

Das ABC der Denkbegleitung: Lebensglück aktiv gestalten!

Als Selbständige habe ich mich nicht groß um die Regelaltersgrenze der DRV gekümmert. Nun stolperte ich über die Meldung von dort: „Ab dem Geburtsjahrgang 1964 liegt die Regelaltersgrenze bei 67 Jahren.“ Halleluja. Wollen Sie Ihr Leben bis dahin so weiterführen wie jetzt? Erleben Sie die Rente überhaupt? Wollen Sie Ihre jetzige Arbeit machen bis dahin? Falls Sie solche oder ähnliche Fragen beschäftigen und Sie frische Impulse brauchen, ob und welche Veränderung zur Steigerung Ihres Lebensglücks ansteht und wie das gelingen wird: kommen Sie zu mir zum Coaching! Ich freue mich auf Ihre Anfrage: Carola Grote, Denkbegleiterin, Hohe Luft 6a, 27404 Heeslingen, 04281/958113, hilfe@denkbegleiterin.de

Das ABC der Denkbegleitung: Angst – für mich ein legitimes Gefühl

Das ABC der Denkbegleitung: Angst – für mich ein legitimes Gefühl

Ich kann nicht sagen, dass Angst ein Freund von mir ist. Aber ich erkenne sie an als ein Gefühl, das ich ab und an habe. Ich kann sie nicht weghexen, aber die mit ihr verbundenen Gedanken aktiv bemerken und der Angst entgegensteuern, damit sie mich nicht kopflos herumlaufen lässt. Wie? Figuren aufs Systembrett stellen, einen Schritt zurücktreten, bewusst hinschauen, Figuren hinzunehmen, andere rauswerfen. Eine neue Perspektive und Impulse finden, mit einer unangenehmen Situation anders umzugehen. Das Systembrett in meinem Coaching – probieren Sie es aus! Tel. für Ihre Anfrage: 04281/958113 oder hilfe@denkbegleiterin.de

Das ABC der Denkbegleitung: Systembrett – ein Beispiel

Das ABC der Denkbegleitung: Systembrett – ein Beispiel

Neue Ideen und Perspektiven für eine Situation finden, geht mit dem Systembrett ganz leicht. Wie? Ein Beispiel eines Treffens: ein Klient sagte, ihm sitze der Streß im Nacken. Wie er damit umgehen kann, das weiß ich nicht. Helfen, Impulse zu setzen, damit er das selbst herausfinden kann, das kann ich.

Das Systembrett ist ein schlichtes Brett aus Holz. Es hat einen Rand, so daß ein Innen- und ein Außenbereich entsteht. Dazu gibt es jede Menge Figuren unterschiedlichster Form. Zu der jeweiligen Situation greift man sich die Figuren, die einem passend erscheinen. Hier waren es Klötze für den Mann, seine Frau, die Kinder, den Streß und die Ausgeglichenheit. Was steht nun wo auf dem Brett? Rauf damit und gucken, ob es sich richtig anfühlt. Im Ausgangsbild stand der Streß, ein großer eckiger Klotz, hinter dem Mann. Riesig. Unbehaglich. Ausgeliefert, sagte er dazu. Den folgenden Prozeß begleiteten viele Fragen von mir. Oft verändern sich dann die Figuren und Standorte. In einem Zwischenbild hatte sich der Streß aufgespalten in 2 Figuren, die insgesamt kleiner waren als der dicke Klotz. Und sie standen mit Abstand vor der Familie. Aug in Aug. Dann kam einer dieser magischen Momente, die man einfach nicht planen kann. Das Brett wackelte. Alles blieb stehen – bis auf die Streßklötzchen. Sie rollten beiseite. Der Weg nach vorne für die Familie war frei. Streß ist etwas, was sich verringern und seinen Lästigkeitsgrad herabsetzen läßt. Und wie ging das für den Mann? Wieder: ich wußte das nicht. Helfen, Impulse zu setzen…etc. Die Fragerei ging also noch ein wenig weiter. Der Mann war am Ende ein wenig erschöpft. Aber er hatte eine konkrete Idee, wie und wann er den nächsten Schritt alleine machen kann.

So spielerisch geht die Visualisierung mit dem Systembrett. Es ist keine psychologische oder therapeutische Behandlung. Dafür sind andere da, an die ich ggf. verweise. Themen, die man sich so ansehen kann, gibt es viele: Streß und Trauer, berufliche Neuorientierung, und und und. Wenn Sie Lust haben, das auszuprobieren. Gerne! Ich freue mich auf Sie! Tel. für Ihre Anfrage: 04281/958113 oder hilfe@denkbegleiterin.de

Das ABC der Denkbegleitung: Körpertambura-Sitzungen wieder buchbar

Das ABC der Denkbegleitung: Körpertambura-Sitzungen wieder buchbar

Es ist wieder möglich, Körpertambura-Sitzungen zu buchen! Erhöhte Hygieneschutzmaßnahmen garantiere ich. Die Auflage der Liege wird vor jedem Entspannungssuchenden frisch belegt. Der Raum ist gut belüftet. Desinfektionsmittel steht bereit. Bitte buchen Sie nur, wenn Sie sich gesund fühlen, also keinerlei Erkältungssymptome zeigen. Dann steht Entspannung mit dem Klang von Körpertambura, Koshi und Oceandrum nichts im Wege. Ich freue mich auf Sie! Verschenk-Gutscheine für liebe Menschen zum Vertreiben des Corona- und Novemberblues und Tel. für Ihre Anfrage: 04281/958113 oder hilfe@denkbegleiterin.de

Hier eine Hörprobe

Das ABC der Denkbegleitung: Infos und Hilfe bei Ängsten

Das ABC der Denkbegleitung: Infos und Hilfe bei Ängsten

Geht Ihnen das auch so, dass Sie derzeit ein mulmiges Gefühl haben? Wie werden wir die Corona-Virus Krise finanziell überstehen, wie gesundheitlich? Alles unklar. Falls Sie mutlos sind und Unterstützung benötigen, um Ängste in Schach zu halten: die Stiftung Deutsche Depressionshilfe bietet an, ihr Programm iFightDepression für alle freizuschalten. Infos finden Sie hier: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/start . Empfehlen kann ich für diejenigen, die bereit sind, sich direkt mit der Seelenebene zu beschäftigen, außerdem das Video mit Sabrina Fox zum Umgang mit Angst. Das finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=YC9B93XpDGA  Ich bin meinerseits auch während dieser schwierigen Zeit für Sie da! Dass und wie besonders das Systembrett helfen kann, Gedanken zu ordnen, Ängste einzudämmen und falls nötig auch nicht genommene Abschiede nachzuholen, lesen Sie in meinen vorhergehenden Blogbeiträgen.  Tel. für Ihre Anfrage: 04281/958113 oder hilfe@denkbegleiterin.de